Cosmo on Tour
 



Cosmo on Tour
  Startseite
    Allg. Reisetipps
    Arabien
    Australien
    Griechenland
    Italien
    Malediven
    Südsee
    USA
    Schiffe
    Hotels
  Über...
  Zusammenfassungen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Eine Seite die Freude macht !


http://myblog.de/cosmopolitins-reiseblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Australien - Die Anreise

Samstag, 24. März 2012

Endlich ist es so weit!

Australien!

Wir sind da!

Am Donnerstag, 22. März 2012, ging Abends unser Flieger Richtung Osten nach Dubai.

Emirates Airlines hatte das beste Angebot für den Flug, den wir brauchten.

Von Dubai nach Sydney flogen wir mit dem neuen A380. Der ist bei Emirates Airlines besonders schön ausgesattet!

Ankunft am 24. März 2012 um 6.35 Uhr in Sydney!

Ich hatte einen riesigen Durst. Aber leider nahmen die am Flughafen keine US-Dollar. Und ich hatte noch nicht getauscht. Für den Einsatz der Kreditkarte war der Betrag für ein Wasser zu gering. Und die Möglichkeit zu tauschen war schon vorbei und durch eine Absperrung von mir getrennt.

So blieb ich durstig bis der Transfer kam.

Den Transfer hatte ich bereits von zuhause aus organisiert, damit ich mich nach 2 Tagen Flug nicht auch noch um eine Transportmöglichkeit kümmern muss.

Leider hatte der Fahrer auch kein Wasser im Auto!

Hätte ich bloß die kleine Wasserflasche aus dem Flieger mitgenommen, die mir die nette Stewardess 1 Stunde vor der Landung in die Hand gedrückt hat. Aber es hieß ja, dass man keine Lebensmittel einführen darf. Wasser ist ja auch ein Lebensmittel. Und ich wollte kein Risiko eingehen. Weis ich, wie die australischen Zöllner drauf sind? Aber es wäre nichts passiert, denn niemand wollte irgendwas sehen oder überprüfen. Na toll, jetzt stand ich da mit meinem Durst! Wir sind erst mal zum Hafen gefahren und haben unser Gepäck abgegeben.

Danach machten wir einen Spaziergang durch das Stadtviertel "The Rocks".

Die Banken waren am Samstag natürlich alle geschlossen. Und Wechselstuben gab es irgendwie keine auf unserem Weg.

Die Restaurants, in denen man nicht auch gleich etwas essen mußte, wenn man ein Getränk haben wollte, nahmen keine Kreditkarten.

Aber irgendwann, es war dann schon Mittag und unsere Spazierrunde fast beendet, fanden wir ein Restaurant, in dem man 1 große Flasche Wasser und 2 Tassen Kaffee mit Kreditkarte bezahlen konnte.

Halleluja!

Was lernen wir daraus?

Immer schon am Flughafen eine kleine Menge Geld tauschen, auch wenn dort der Kurs evtl. etwas ungünstiger ist.

Aber nach 2 Tagen Flug war ich eben am Flughafen geistig nicht fit genug für solch tollen Erkenntnisse.

Und jetzt bin ich zu müde, um noch an irgendwas anderes zu denken, als an Schlaf. Wir haben es hier 8 Stunden später als in Deutschland!

 

24.3.12 14:20
 
Letzte Einträge: Bestes Anti-Mücken-Mittel, Griechische Küche - Alles Käse oder was?, Mein vorletzter Tag auf Santorini, Die Verbindung nach Griechenland


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung