Cosmo on Tour
 



Cosmo on Tour
  Startseite
    Allg. Reisetipps
    Arabien
    Australien
    Griechenland
    Italien
    Malediven
    Südsee
    USA
    Schiffe
    Hotels
  Über...
  Zusammenfassungen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Eine Seite die Freude macht !


http://myblog.de/cosmopolitins-reiseblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hawaii - Honolulu/Waikiki

24. Dezember 2003

Früh aufgestanden! Die Zeitverschiebung macht's möglich! 

Wir haben hier eine wirklich schöne Küche, aber leider nix für ein Frühstück da.

Also erst mal ein Frühstückscafé suchen und dann vielleicht was einkaufen.

Zwei Straßen weiter fanden wir ein hawaiianisches Café mit internationalem Buffet (hauptsächlich asiatisch mit Gemüsesuppe und Frühlingsrollen) aber auch Toast und Eiern und vor allem - ganz wichtig - Kaffee!

Nach dem Frühstück checkten wir in der Vor-Ort-Agentur, ob unsere von zuhause aus gebuchte Inselrundfahrt am nächsten Tag klappt. Nie zuvor bin ich auf die Idee gekommen, solche Dinge vor Ort nochmal zu checken. Hat ja auch immer geklappt! Aber irgend ein Gefühl sagte uns, dass wir das tun sollten. Und DAS war ein wirklich großes Glück. DENN, der Reiseführer (Privatunternehmen - 1 Mann Firma) hat festgestellt, dass am 25. Dezember Weihnachten ist und er deshalb nicht kann. Wir hatten zwar die Zusage und auch schon bezahlt, ABER, an Weihnachten fährt er nicht.

Na sowas!

Nun ja, Weihnachten stand wohl etwas plötzlich in seinem Terminkalender. Das konnte er natürlich bei der Reservierung und dem Kassieren des Geldes noch nicht wissen.

Tja, da steht man dann erst mal ganz schön blöd rum. Wir hatten das zuhause so schön geplant. Außerdem: Der hat uns noch nicht mal abgesagt! Kein Fax, keine Nachricht ins Hotel, NIX !

Sylvia, die Agenturmitarbeiterin telefonierte herum und fand schließlich noch 2 Plätze in einem Bus mit japanischen Reisegästen. Der Fahrer und Reiseleiter (alles in einer Person) könne selbstverständlich englisch, versicherte uns Sylvia. - Okay, wir buchten diese Inselrundfahrt.

Dann suchten wir erst mal einen Supermarkt und kauften ein paar Lebensmittel ein. Wozu hatten wir schließlich eine Küche?

Als wir zum Hotel zurückkamen, gab man uns an der Rezeption ein Fax, das der verhinderte Tourguide auf die Schnelle geschickt hat, nachdem Sylvia ihm die Meinung gegeigt hatte. Die Tour sei wg. unvorhersehbaren Ereignissen abgesagt. Wir sollten uns wg. der Rückzahlung an die Agentur wenden.

Dass Weihnachten ein unvorhersehbares Ereignis ist, war mir bis zu diesem Augenblick nicht wirklich bekannt. Aber man lernt ja nie aus.

Nachdem wir unsere Küche mit den Schätzen aus dem Supermarkt bestückt hatten, zogen wir wieder los. Waikiki Beach war das Ziel!

Ich wollte unbedingt ins Royal Hawaiian Hotel und dort an der Bar einen Mai Thai trinken. Wer mal schauen will HIER der LINK zum Hotel.

Wir saßen direkt am Strand in der Hotelbar und tranken 4 von diesen leckeren Cocktails. Und die bezahlte ich dann mit meiner Kreditkarte, weil ich unbedingt eine Kreditkartenabrechnung von diesem Hotel haben wollte. Außerdem sind die Drinks in diesem Hotel nicht eben für ein kleines Budget geeignet.

Es lag nicht am Alkohol, dass es mir plötzlich gar nicht gut ging. Ich bekam Fieber und Schüttelfrost und Halsschmerzen und wollte eigentlich am liebsten ins Bett.

Auf dem Weg zurück zum Hotel kamen wir am International Market an einer Hawaii-Show vorbei. Die mußten wir uns natürlich ansehen. Und obwohl mir die Beine wg. des plötzlich sehr hohen Fiebers wegsackten, wollte ich mir diese Show nicht entgehen lassen.

Als wir um 20 Uhr im Hotel ankamen, legte ich mich auf's Bett und schlief sofort ein.

Jetzt ist es früher Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages und ich muß fit sein für die Inselrundfahrt.

24.12.03 20:05
 
Letzte Einträge: Bestes Anti-Mücken-Mittel, Griechische Küche - Alles Käse oder was?, Mein vorletzter Tag auf Santorini, Die Verbindung nach Griechenland


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung